Mittwoch, 30. April 2014

Makeover

 Ich bin doch immer wieder erstaunt, was so'n bisschen Farbe ausmacht. Mein Mamapups war über Ostern da, und hat mir geholfen, mein Klavier zu streichen (denn ja, ich pinsel zwar alles gerne fröhlich an, aber um den Klang und die Mechanik hatte ich trotzdem Angst - wie praktisch also, dass meine Mama nicht nur malt, sondern auch Klavierlehrerin ist. <3 Profi am Werk.)
Und jetzt ist mein Klavier nun weiß. Und plötzlich wirkt das ganze Wohnzimmer so hell und groß und die weiße Bücherwand dahinter so bunt und fröhlich und die Messingkerzenständer ganz schön edel. Ich bin begeistert.
Also: Instrumente hübsch machen - kann ich empfehlen. Sieht gut aus.

Kommentare:

  1. Unfassbar, was das für einen Unterschied ausmacht. Sieht großartig aus!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöööön <3 Das freut mich sehrst!

      Löschen
  2. phew, da hätte ich aber auch angst gehabt. ich kriege ja schon immer die krise, wenn mir ich ne neue saite auf die gitarre machen muss, oder am saxophon ein korkplättchen fehlt... respekt. rot war auch schön, aber ich kann das argument mit dem hell vollkommen nachvollziehen.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ooooh, du spielst gitarre und saxophon? wie toll!!! Ich hab auch ein paar Jahre lang Gitarre gespielt, allerdings ist meine große Schwester Gitarristin und spielt die schönsten spanischen Stücke und da hab ich dann vor Frust niemals weiter gemacht, so gut kann ich selber nie werden, ehem ^^;;; Trotzdem find ich bleibt es eins der schöööönsten Instrumente.

      Löschen
  3. Halli Hallo... ich bin hell auf begeistert von der Verwandlung Deines Klavieres.

    Kannst Du eine kurze Anleitung geben welche Dinge wirklich zu beachten sind? Ich hätte mein Klavier sehr gerne weiß, habe jedoch Angst etwas kaputt zu machen.

    Vielen Dank und liebe Grüße.. Maja

    AntwortenLöschen