Samstag, 4. Mai 2013

Häuslebauer

"Und? Was hast du so gemacht als du krank warst?" - "Ich hab ein Haus gebaut." . . .  Was man halt so tut! ^^

Die Idee stammt nicht von mir, sondern von ambrosiagirl und war in der letzten Ausgabe der kleinformat gefeatured. (Hier findet ihr auch eine genaue Anleitung zum nachbauen.)
Ich fand das Projekt so super, ich wollte es unbedingt nachbauen, und somit kriegt es jetzt die soon-to-be 2 jährige Tochter von lieben Freunden von uns zum Ehrentag, zusammen mit Wolkenkissen und Patchworkdecke. (Denn so ein Haus braucht ja auch ein bisschen Einrichtung!)
Das Haus ist komplett faltbar und kann somit leicht weggeräumt werden, und malwütige Kinderfinger können den Karton bemalen wie sie lustig sind. Vielleicht schneide ich auch noch ein Fenster in die Seite, zum auf-und zumachen und rausgucken, mal sehen. Ich hoffe es kommt gut an, drückt mir mal die Daumen ^^

Kommentare:

  1. Na, wenn das nicht gut ankommt, dann weiß ich auch nicht. Toll geworden!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön!!!! ^^ da freu ich mich.
      liebste grüße an dich!!

      Löschen
  2. wow! bei dir möchte ich auch mal geburtstagskind sein. wenn man dann ein eigenheim mit kompletter einrichtung bekommt;-)

    viel spaß beim verschenken wünscht dir michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ja, eigenheim... so gings mir als ich mir vor 1000jahren mein erstes Zelt gekauft habe. Es war bunt und mit Blümchen drauf, und das erste eigene Heim, das ich je erworben hatte und habs direkt im Wohnzimmer meiner Mama aufgestellt und so lange darin übernachtet bis mein Rücken nicht mehr wollte. Ich war stolz drauf ^^

      Löschen
  3. Sowas hätt ich früher auch gern gehabt :)
    lg,
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich auch!! deshalb hat's auch direkt so viel mehr Spaß gemacht zu bauen ^^
      Danke für deinen netten Kommentar, liebe Mary, da freu ich mich immer riesiglich ^^

      Löschen