Dienstag, 25. Juni 2013

Forgotten Realms

Als ich euch vorgestern von meiner Küche, und meinem Kronleuchter, und wo er in meiner alten WG hing, erzählt habe, wurde ich ein bisschen nostalgisch.
Die "alte WG" war meine erste richtig eigene Wohnung, und somit die erste, die ich komplett gestalten konnte, nicht nur mal ein paar Ecken und Seiten. Sie war mir also immer sehr wichtig, und ich hab mich in ihr tierisch wohl gefühlt - auch wenn irgendwie alles auf einem Raum war...
Und naja, ich wohne dort nicht mehr, aber die Fotos existieren ja trotzdem noch! (Und die WG auch, dort wohnen jetzt zwei Menschen, die ich sehr, sehr mag, einer ein sehr guter Freund und der andere quasi schon Familie, und manchmal kann ich sie in der Heimat besuchen gehen.) Somit tauche ich mal ganz tief in die Nostalgie ein und zeige euch meine allerersten eigenen und selbstgestalteten vier Wände.
 Die kunterbunte Flur Wand war für mich das Herzstück der Wohnung. Sie entstand mit Hilfe einer lieben Freundin in einer Nacht-und-Nebel Mal-Aktion. Die Idee habe ich von Fotos der Lobby eines Pariser Hotels - leider weiß ich absolut nicht mehr, wie es hieß, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen?
In der Küche hatte ich die bereits vorhandenden wirklich hässlichen Küchenfronten kurzerhand mit bunter Tapete verschönert - was zu der Magenta Wand gegenüber auch immer sehr fröhlich wirkte.
Der hübsche alte Holzküchentisch mit Schublade und mein Klavier stehen auch immernoch dort - und kommen irgendwann nach Berlin nach.
Und ganz besonders gern hatte ich dort meinen winzigkleinen Beton Balkon. Mit Holzbodenplatten, Plastikteppich und grün-blau lackierten Streben aufgehübscht war er lange Zeit mein Rückzugsort.
Vielleicht finde ich ja auch noch alte Fotos meiner ersten Jugendzimmer. So ein bisschen Nostalgie schadet ja nie ;)

Kommentare:

  1. woah... sehr sehr bunt :D

    der balkon ist doch gar nicht winzigklein... da passen ja zwei stühle und ein tisch drauf... ich frage mich, was du zu meinem "balkon" sagen würdest ;)

    AntwortenLöschen
  2. haha, wahrscheinlich würde ich deinen balkon trotzdem riesig finden ;) In der neuen Wohnung haben wir ja gar keinen, und ich vermisse meinen alten tierisch!

    AntwortenLöschen
  3. hach julie, so stell ich es mir auch bei dir vor: bunt und fröhlich!

    ganz liebe grüße sendet dir michèle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥♥ du musst auch unbedingt mal vorbei schauen!!

      Löschen
  4. Ich lese dein Blog schon eine Weile still und finde es wahnsinnig toll, wie schön du deine Wohnungen einrichtest! So tolle Ideen hätte ich auch gern :-)
    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach dankeschön!!! ^^
      Und nicht nur fürs Kompliment, sondern auch für den lieben, lieben Kommentar, ich freu mich immer so sehr über nette worte und neue leser <3 Willkommen, liebe Jana!

      Löschen
  5. Wow, die kunterbunte Flurwand mit dem Klavier davor ist echt klasse (ich weiß zwar nicht, ob ich das auch noch sagen würde, wenn ich mehrmals am Tag dran vorbeilaufen würde, aber so hat sie mich total beeindruckt ;)
    Haben die jetzigen Bewohner es so gelassen oder übergestrichen?
    Du hast echt Talent dafür, einer einfachen Bude Lebendigkeit zu verleihen! Kompliment!
    Zauberhafte Grüße von der Ostsee,
    die Hanseatin
    (ach, wenn ich über die von mir besuchten Cafés & Co schreibe, gebe ich Dir Bescheid :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, vielen vielen Dank fürs Kompliment!
      Ja, tatsächlich sehen Flur und Küche, sogar meine alte Zimmertür mit dem "Home", in der jetzigen reinen Männer-WG immernoch so aus, haha. Selbst man Klavier steht noch an alter Stelle, und wird wohl behütet bis ich mir den scheiß-teuren Klaviertransport leisten kann ^^;;;
      liebste grüße auch an dich!!

      Löschen
    2. Ich stelle mir gerade bildlich vor, wenn die Herren mal Damenbesuch haben und mit so einer toll und liebevoll gestalteten Wohnung Eindruck machen :))
      Schönen Abend für Dich noch!
      Und die "Hits aus meiner Küche" sind natürlich super *Vorfreude*

      Löschen
    3. haha!!! Oh Mann, ja, dieses Bild sitzt jetzt auch in meinem Kopf fest. Allerdings ist einer der beiden Herren mein Schwager-in-spe, wenn er also jemand anderes als meine Schwester mit der Wohnung beeindruckt gibt es sowieso von mir Haue ;)

      Löschen
  6. Ich denke auch oft an meine erste kleine Wohnung (damals zur Untermiete für ein halbes Jahr) das ist schon etwas besonders! Danke für Deinen Nostalgie Trip!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha schön, dass es nicht nur mir so geht. ^^

      Löschen